Donnerstag, 25. Juni 2009

Gurkenverwertung

Da in meinem Garten gerade die herrlichsten Gurken wachsen müssen diese ja auch schmackhaft verwertet werden. Gestern habe ich dieses einfache und super leckere Tzatziki gezaubert:


1 Stück Salatgurke (so ca. 5 cm reichen) ganz klein hacken und mit
1 EL Olivenöl und
150 g Naturjoghurt verrühren
1 Knoblauchzehe pressen und unterrühren
mit Salz und Pfeffer abschmecken
mit ein paar Schnittlauchröllchen servieren

Schmeckt super zu Gyros oder Grillfleisch, oder einfach auf frisches Brot streichen. Ein Genuss!
Aber Vorsicht: Knoblauchfahne garaniert! ;-)

Kommentare:

  1. Hmm......lecker,....zu Grill-Fleisch.....
    wir lieben Tzatziki......
    dein Rezept hört sich sehr gut an!
    lg
    Karla

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, lecker, lecker. Ich liebe selbstgemachtes Zatziki. :)
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm.. miami..
    Tzaziki ist echt lecker.
    Leider vertrage ich den Knoblauch seit der Schwangerschaft nicht mehr. (*ganz traurig guck*)

    lg
    Angie

    AntwortenLöschen