Donnerstag, 10. Dezember 2009

Das 10. Türchen ...

... ist gefüllt mit einem leckeren Rezept für Marzipankugeln. Das haben wir am Montag in der Schule mit den Kindern gemacht. Ein ganz simpels, super leckeres Rezept (jedenfalls für Marzipanfans wie mich) und ohne Backen ;-) Das praktische ist, dass man alle Zutaten bei Feinkost-A**i bekommt und nicht lange rumsuchen muss.


Man nehme:
300 g Marzipanrohmasse

200 - 300 g Puderzucker (je nach Geschmack)

3 - 5 EL Amaretto
ganze Mandeln
ca. 150 g Kuvertüre

Die Marzipanrohmasse in kleine Stücke bröckeln, den Puderzucker darüber streuen und kräftig durchkneten. Nach und nach den Amaretto mit einarbeiten bis die Masse gut vermischt ist. Die Kuvertüre schmelzen. Aus der Marzipanmasse kleine Kugeln formen, dabei eine Mandel in der Mitte einarbeiten. Kugeln in der geschmolzenen Kuvertüre wälzen. Das geht am besten mit einem Kaffeelöffelchen. Die Kugeln auf Backpapier setzen. Nach Bedarf kann auf die flüssige Schokolade noch verziert werden, z. B. mit andersfarbiger Kuvertüre, Schokostreusel, gekackten Mandelstückchen oder was euch sonst so einfällt. Über Nacht trocknen lassen und möglichst flott in eine Dose packen, sonst sind die leckeren Kugeln viel zu schnell aufgefuttert.


Kommentare:

  1. Hallo Susanne,
    das sieht ja lecker aus, ich liebe Marzipan. =D
    Vielen Dank für das Rezept.
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. das sieht ja wirklich super lecker aus,......ich glaub ich hab die Zutaten im Haus und werd die nachher noch probieren,.......*g*....
    lieben dank fürs rezept!
    liebe grüße
    karla

    AntwortenLöschen
  3. Miami, sieht das lecker aus!
    Ein tolles Foto, da schmilzt einen ja richtig das Wasser im Munde zusammen...
    Vielen Dank für´s Rezept!
    lg
    Angie
    :-)

    AntwortenLöschen