Dienstag, 26. Mai 2009

Nadelkissen


Ein zweites Nadelkissen musste her und da ich diese Blumenvariante vor kurzem im Netz gefunden habe, musste ich das mal ausprobieren. Fazit: Es ist flott genäht, sieht nett aus und man kann super Reststöffchen verarbeiten. Man braucht nur 2 Kreise mit ca. 12 cm Durchmesser (als Schablone habe ich eine CD genommen) rechts auf rechts steppen, dabei eine Wendeöffnung lassen. Wenden, gut stopfen, Wendeöffnung schließen und mit einem ganz langen Faden (Wolle ginge auch) von der Mitte her die Blütenblätter abteilen, dazu immer wieder durch die Mitte stechen, Faden außenherum führen und fest anziehen.

Kommentare:

  1. Gute Idee, werde ich sicher auch mal machen!!
    LG
    Karla

    AntwortenLöschen
  2. Dein Nadelkissen gefällt mir sehr gut. Danke auch für die Anleitung. :)
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  3. das sieht nicht nur hübsch aus sondern irgendwie auch fetzig. So wie das neue Design der Seite :) gefällt mir !

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Stoffelina,
    schau mal in meinem blog vorbei, ich hab da was für dich. *g*
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, scheint mit unserer Mailerei irgendwie nicht zu klappen,...grins.......meine Mailadr.
    Chaosecke1971@googlemail.com
    LG
    Karla

    AntwortenLöschen