Freitag, 12. Februar 2010

Die Sache mit dem Brot

Die letzten Tage bin ich zum Brotbäcker mutiert. Keine Brotbackmischungen, die es überall günstig gibt, nein, richtig selber backen mit Mehl und Hefe und was sonst noch dazu gehört. Mich ärgern immer die hohen Brotpreise beim Bäcker und wenn man in diese Billigbrotshops geht, die in jeder Stadt zu finden sind quält einen ja doch oft das Gewissen wie die das dort so günstig anbieten können (schlecht bezahltes Personal, Rohware aus Osteuropa....). Selbst backen ist zwar etwas aufwendiger, aber frischer gehts gar nicht. Als erstes habe ich ein Dinkelbrot ausprobiert, das Rezept hab ich mir aus mehreren Rezepten zusammengebastelt. Ergebnis: Es wird bei uns fast schneller gegessen als es gebacken werden kann ;-)
Ich will euch jetzt nicht mit Rezepten zuposten, aber wenn ihr es möchtet, dann schreibt es einfach in den Kommentar.


Heute habe ich einen Versuch gestartet: Sauerteig selbst ansetzen! Ob das klappt und wie es geht werde ich euch nächste Woche berichten, denn der Teig braucht mind. 5 Tage bis er verarbeitet werden kann und muss dabei immer wieder "gefüttert" und gerührt werden.

Kommentare:

  1. Hi, da ich immer gerne deine Rezepte studiere und auch schon einige ausprobiert habe, würde ich mich über Brotrezepte sehr freuen! Ich backe nämlich auch sehr gerne Brot *schmatz*

    LG Anke (hash)

    AntwortenLöschen
  2. Selbstgebackenes Brot ist absolut lecker!
    Haben wir auch ´ne zeitlang gemacht.
    Aber wir machen´s nicht mehr regelmäßig.
    lg
    Angie
    :-)

    AntwortenLöschen