Montag, 4. Januar 2010

Tochter näht

Ganz spontan fragte mich meine Tochter vor ein paar Tagen, als ich an der Nähmaschine war, ob sie auch mal was nähen dürfte. Ok, dachte ich, lass sie einfach mal an der alten (allerersten) Nähmaschine probieren, da kann nicht viel passieren. Erst gabs ne kleine Einführng wie man den Faden einfädelt und wie man die Stiche verstellt und schon hat sie aus einem ausgedienten Kinderzimmervorhang (den nutze ich noch für Probestücke) ein Herzchen zugeschnitten, mit Stichen verziert, zusammengenäht - gut, dabei hab ich etwas geholfen - und ausgestopft: Ein Nadelkissen. Und schon war noch ein zweites Miniprojekt im Gange, schaut mal:

Ich hab nicht schlecht gestaunt mit wie viel Geduld und Freude eine 10-Jährige an die Sache geht, auch wenn ab und zu der Faden aus der Nadel gerutscht ist. Ab sofort werde ich wohl öfter Gesellschaft im Nähkeller haben.

Kommentare:

  1. Super, dass du noch eine zweite "einfache" Nähmaschine hast! Ich finde es toll, wenn man die Nähbegeisterung weitergeben kann (so wie man es vielleicht auch selbst bei der eigenen Mutter mitbekommen hat)!

    Und die ersten Werke sehen doch gleich super aus!

    Liebe Grüße, Micha

    AntwortenLöschen
  2. hallo,
    das hat deine kleine ja super hinbekommen,......Joline hat auch schon ein paarmal gequengelt, wann sie denn das erste mal nähen darf,.....*g*.....
    Sie hat vor einiger zeit mal eine Decke und ein kissen für baby Born mit mir genäht, vielleicht sollte ich ihr auch mal mehr zutrauen,.....grins....
    liebe Grüße
    Karla

    AntwortenLöschen
  3. Das hat sie wirklich klasse gemacht. :)
    LG Nicole

    AntwortenLöschen