Freitag, 25. September 2009

Pflaumenkuchen

Nachdem ich gestern zu einem großen Korb Pflaumen gekommen bin, war heute "Pflaumenverwertung" angesagt. Also hab ich mal nach Rezepten gesucht und heraus gekommen sind bis jetzt ein Hefekuchen, ein Marzipan-Pflaumenkuchen und noch eine Probemenge Schoko-Pflaumenmarmelade - wie diese schmeckt werde ich noch berichten. Den Marzipan-Pflaumenkuchen finde ich besonders lecker und er geht wesentlich schneller als Hefeteig, deswegen hier für euch das Rezept:

Marzipan-Pflaumenkuchen
125 g Margarine mit
125 g Zucker schaumig rühren
100 g Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden und dazugeben
3 Eier unterrühren
4-5 Tropfen Bittermandelöl,
4 EL Milch,
250 g Mehl und
1/2 Päckchen Backpulver untermischen

Den Teig in eine gefettete Springform füllen und mit ca. 1 kg entsteinten Pflaumen ganz dicht belegen (leicht in den Teig eindrücken). Den Kuchen bei 175° C ca. 60-70 Minuten backen (unbedingt Stäbchenprobe machen, da die Pflaumen beim Backen sehr viel Flüssigkeit abgeben).


Kommentare:

  1. Guten Morgen Susanne,
    der sieht ja megalecker aus. *schmacht*
    Vielen Dank für das Rezept, hab ich mir abgespeichert. =D
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Miami!
    Leeecker!
    Ich liebe Marzipan und auch Pflaumen.
    Das paßt super gut zusammen und klingt total lecker!
    Danke für´s Rezept!
    :-)
    lg
    Angie

    AntwortenLöschen
  3. Schade, das ich keine Pflaumen mag, aber ich kanns ja mal mit Kirschen versuchen!
    Danke für das Rezept!
    Lg
    S.

    AntwortenLöschen