Sonntag, 6. Juni 2010

Die Lösung ...

... heißt Holunderblüten-Limo.

Karla lag also schon ganz gut mit ihrer Vermutung. Leider hat sich sonst keiner zu Wort gemeldet. Schade. Wie man den süßen Durstlöscher macht? Bitte sehr, hier das Rezept:

Zutaten:
ca. 15 Blütendolden

5 l Wasser
1 EL Zitronensaft
50 ml Essigessenz (25%ig)
400 g Zucker


Den Zucker im Wasser auflösen, die anderen Zutaten untermischen und die vorsichtig abgespülten Holunderblütendolden in die Mischung eintauchen, so dass alle Blütchen bedeckt sind. Das ganze mindestens 24 Stunden stehen lassen, danach die Blüten herausnehmen und die Flüssigkeit durch ein feines Sieb schütten, in Flaschen füllen und kühl stellen.


Und wie versprochen kann es jeder nachmachen, die Holunderbüsche findet man ja wirklich überall, man braucht also keinen eigenen Garten. Die Menge kann man auch ganz flott reduzieren, will man das Gebräu erst mal ausprobieren. Es sollte auch nach ein paar Tagen ausgetrunken sein, sonst fängt es an zu gären.

Kommentare:

  1. Mhm, vielen Dank für das Rezept!

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. hört sich lecker an ;o))
    werde ich bestimmt mal ausprbieren, lieben dank fürs zeigen.....und fürs ratespiel!
    liebe Grüße
    Karla

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab soooooon Durst .... *lach*
    Hört sich lecker an ... Rezept werd ich mir merken.

    LG
    Tinchen

    AntwortenLöschen